Drei Häuser, zwei Höfe
stationäres Wohnen in Lampertheim, 2012 - 2014



16 Bewohnerinnen und Bewohner mit geistiger Behinderung werden in den kommenden zwei Jahren im Wohnprojekt Lampertheim ihr neues Zuhause beziehen


Es sollen bis 2014 sieben Wohnungen in drei barrierefreien Häusern entstehen – Einzelappartements und kleine Wohngruppen. Das Wohngebiet ist nur rund 350 Meter vom Zentrum mit Einkaufsmöglichkeiten, Freizeitangeboten und Arztpraxen entfernt, die auch für Rollstuhlfahrer gut erreicht werden können.

Der Entwurf nimmt die Typologie der umgebenden Bebauung auf und kombiniert drei giebelständige Häuser mit unterschiedlich nutzbaren Hofbereichen. Eine gemeinsame Erschliessung gewährleistet die wirtschaftliche Umsetzung der Barrierefreiheit.

Presseinformationen zum Richtfest - Südhessen Morgen
Presseinformation zum Richtfest - Lampertheimer Zeitung

Presseinformation zum Spatenstich
Unterstützung durch den Landeswohlfahrtsverband zugesagt, hier zur Presseinformation


Rohbau Februar 2014 Rohbau Februar 2014